Fussball Update

Wir freuen uns sehr über unsere ehemaligen Schüler, die es als Fussballer (und eine Fussballerin) in die Profi-Ligen schafften und geben gerne ein kleines Update. Neben Nationalspieler Christian Fassnacht und anderen etablierten FussballerInnen haben es kürzlich zwei weitere Absolventen gepackt – Matteo Di Giusto und Noah Lovisa.

Matteo Di Giusto

Der 20-jährige hat seine Ausbildung bei uns im Sommer 2020 erfolgreich abgeschlossen. Er wechselte im Sommer von der U21 des FCZ zum FC Vaduz. Stand 8.2.2021 kam Matteo nun bereits 15x in der Super League zum Einsatz. In der Rückrunde auch in den Startaufstellungen beim Unentschieden gegen Meister YB und beim 1:0-Sieg gegen den FCZ, gegen den er auf der 10-er Position auflaufen durfte. Im Rückspiel zwei Wochen später gelang im sogar ein Traumtor zum 3:2 Sieg gegen seinen Ex-Club. Matteo wechselte nach zwei Jahren bei der United School of Sports zu uns, da er seine Ausbildung dort aufgrund eines Leihtransfers zum SC Freiburg hätte abbrechen müssen. Dank unseren flexiblen Ausbildungsmodellen konnten wir ihn problemlos aufnehmen und Matteo konnte seinen Abschluss als Kaufmann erfolgreich machen.

Matteo Di Giusto

Noah Lovisa

Nach dem erfolgreichen schulischen Abschluss (mit kaufmännischer BMS) im Sommer 2019 musste Noah die U21 des FCZ verlassen und sich einen neuen Verein suchen. Er wechselte ins Wallis zur U21 des FC Sion und schloss im Sommer 2020 sein letztes Ausbildungsjahr bei uns inklusive Praktikum ab. Gegen den FC Basel durfte er am 28. Januar 2021 sein Super-League-Debüt feiern und krönte dies gleich mit einem tollen Assist! Noah hat die vollen vier Ausbildungsjahre bei uns absolviert.

Noah Lovisa

Maren Haile-Selassie

Maren hat die SAZ bereits im Sommer 2018 erfolgreich abgeschlossen und sammelte seither in über 60 Spielen Erfahrungen in der Super League (FCZ, Xamax) und in der Challenge League (Rapperswil, Wil). Der 21-jährige, der beim FCZ unter Vertrag steht und derzeit an Will ausgeliehen ist, war beim starken Rückrundenauftakt an vier der letzten fünf Tore aktiv beteiligt. Maren hat die vollen vier Ausbildungsjahre bei uns absolviert und das EFZ als Kaufmann erreicht.

Maren Haile Selassie

Fabio Dixon

Fabio hat die Ausbildung bei uns im Sommer 2019 erfolgreich abgeschlossen und durfte schon zu Ausbildungszeiten 6x für die erste Mannschaft des FCZ auflaufen. Unter anderem in der Europa League gegen den SSC Neapel! Es folgte der Wechsel zum FC Chiasso in die Challenge League, wo der 21-jährige nun bereits bei 34 Einsätzen steht und Stammspieler ist. Fabio hat die vollen vier Ausbildungsjahre bei uns absolviert und das EFZ als Kaufmann im Sack.

Fabio Dixon

Christian Fassnacht

Bei den FCZ Junioren wurde er als zu leicht befunden, heute ist Christian Fassnacht Nationalspieler! Über die Umwege Red Star, Thalwil und Tuggen unterschrieb Chrigi 2015 beim FC Winterthur in der zweithöchsten Spielklasse. Es folgte der Wechsel in die Super League zum FC Thun und schliesslich der Wechsel zu den BSC Young Boys. Inzwischen steht Christian Fassnacht bei drei Meistertiteln und einem Cupsieg. Zudem hat er 6 Champions-League- und 9 Europa-League-Partien absolviert. Chrigi hat die vierjährige Ausbildung zum Kaufmann EFZ an der SAZ erfolgreich abgeschlossen.

Danilo Del Toro

Als Junior beim Nachwuchs von GC ausgeschieden, wechselte der klein gewachsene Danilo zum FC Winterthur. Lange lief es gut, aber weil der Mittelfeldspieler in der U21 kaum Einsätze erhielt, entschied er sich zum Schritt zurück und wechselte zum FC Schaffhausen in die zweite Mannschaft (2. inter). Trainer Murat Yakin entdeckte und förderte ihn; Danilo reifte zum Stammspieler in der Challenge League heran. Inzwischen ist er einer der Leistungsträger und hat bereits über 100 Spiele für den FC Schaffhausen absolviert. Danilo hat die vierjährige Ausbildung zum Kaufmann EFZ an der SAZ erfolgreich absolviert.

Eseosa Aigbogun

Die erste Schweizer WM-Torschützin der Geschichte wagte 2016 nach erfolgreichen Jahren bei den FC Zürich-Frauen und den FC Basel-Frauen den Schritt ins Ausland und wechselte zum deutschen Topklub FFC Turbine Potsdam. Nach zwei Saisons und rund 50 Einsätzen ging es weiter zum Paris FC, wo sie nun seit Sommer 2018 auf Torjagd geht. Mit nur 26 Jahren bestritt Aigbogun bereits 60 Spiele für die Schweizer Nationalmannschaft und ist inzwischen unbestrittene Stammspielerin. Sie war eine der ersten Schülerinnen an der SAZ und hat zwei Jahre lang enorm von den intensiven Morgen-Trainings mit den Jungs profitiert.

Toni Domgjoni

Der junge zentrale Mittelfeldspieler gehört seit Januar 2018 zum Stammpersonal des FC Zürichs und absolvierte vorangehend alle Jugendteams der FCZ Academy. Auch für die U-Nationalmannschaften der Schweiz wird Domgjoni seit der U19 aufgeboten und ist derzeit Teil der U21. Er gehört zu den erfahrensten Spieler seiner Altersklasse in der Super League und bestritt auch bereits 7 Europa-League -Partien. Toni hat sich für den Weg als Fussball-Profi entschieden, als er einen Profi-Vertrag beim FC Zürich erhalten hat.

Gold Omotayo

Im Jahre 2009 war Gold einer der allerersten Schüler der Sport Academy Zurich und hat seine Ausbildung als Kaufmann EFZ abgeschlossen. Der talentierte Goalie spielte zwar als Stammkeeper in der FCZ Academy, wollte aber lieber als Stürmer zum Einsatz kommen. Aus diesem Grund lag die Fussballkarriere vorläufig auf Eis und er probierte sich in diversen Kampfsportarten aus. Im Winter 2017/2018 folgte, bereits 23-jährig, die Rückkehr zum Fussball. Nach 11 Toren für einen Englischen 7. Ligisten folgte der Wechsel in den Profifussball zum Bury FC. Danach spielte der grossgewachsene Stürmer für die Traditionsvereine Yeovil Town und Halifax Town, aktuell ist er auf Vereinssuche.

Seny Dieng

 

Seny war in derselben Klasse wie Gold und ein sehr guter Schüler. Bei den vorgezogenen Prüfungen (nach 2 Jahren) fiel er leider trotz äusserst guten Erfahrungsnoten durch. Da er das Schuljahr nicht repetieren wollte und gleichzeitig einen U21-Vertrag bei GC erhielt, entschied er sich voll und ganz auf die Karte Fussball zu setzen. Mit harter Arbeit und unbändigem Willen ist er seinem Traum mit den Jahren Stück für Stück nähergekommen und ist nach mehreren Leihtransfers nun unbestrittener Stammkeeper bei den Queens Park Rangers in der englischen Championship. Wer weiss, wohin seine Reise noch führt! 

Seny Dieng
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email